Roland Hächler teacher INAS artist scripts current aegerten postbox  
 
Der erste Stein, 2010

Sakineh Ashtiani wurde im Iran zum Tod durch Steinigen verurteilt. Die von der Scharia festgelegten Steinigungen gelten im Iran und Sudan, in Nigeria und Pakistan als offiziell zugelassene Tötungsformen zur Vollstreckung von Todesurteilen.

“Wer wirft den ersten Stein?”

Ein Mensch kann mit sich und seinem Körper machen, was er will. Kein anderer Mensch darf sich das Recht herausnehmen über jemanden zu bestimmen, ihm etwas vorschreiben zu wollen, ihn gar zu besitzen. Das geschieht paradoxerweise mit Liebenden und Verheirateten extrem häufig und in völlig krasser Form. In der Schweiz wird über die Einschränkung von Suizidmitteln diskutiert, für die Sui-zidwilligen ein Erschwernis, für die anderen aber auch. Und, was schlimmer ist, wieder einmal mehr entscheidet der Staat für mich, was gut oder schlecht ist. Ich diskutiere nicht, ob dieser Staat Recht hat in seiner Behauptung oder nicht. Die Wahrheit ist eh die Magd ihrer Zeit.

QUELLEN
Spiegel, "Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten"
WELT online, "Brasilien will zum Tod verurteilte Iranerin aufnehmen"


Roland Hächler, im August 2010